Ein Plus für Deine Bewerbungsmappe: KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch

musterzertifikat.jpg

Das von der Kultusminister-Konferenz (KMK) 1998 eingeführte Fremdsprachenzertifikat ist eine bundes- und europaweit anerkannte Sprachprüfung für Menschen in der Berufsausbildung. Bei Bestehen erhalten unsere Teilnehmer ein Zeugnis, das in deutscher und englischer Sprache detailliert die berufsbezogenen Sprachkenntnisse bestätigt, denn diese Prüfung wird abgestimmt auf viele verschiedene Ausbildungsrichtungen und -berufe angeboten – auch für Dich gibt es die passende Prüfung!

 

Weitere Informationen sowie Formulare zur Anmeldung findest Du auf unserer Homepage (scrolle einfach etwas weiter nach unten!) bei Deiner Englisch-Lehrkraft sowie am Schwarzen Brett vor unserem Sekretariat im 1. Stock.

Englisch in der beruflichen Bildung

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat

Hier die Termine für die Zertifikatsprüfung 2017:

Die schriftliche Prüfung findet voraussichtlich um 8:00 Uhr des Prüfungstages, die mündliche Prüfung im Anschluss an die jeweilige schriftliche Prüfung statt. Die Prüfung dauert je nach gewählter Anforderungsstufe 60 - 90 Minuten schriftlich und 20 Minuten mündlich und soll je nach Ausbildungsbereich an folgenden Tagen stattfinden:

Tag Datum Bezeichnung
Montag 23.04.2018 Rechtsberufe B1
Mittwoch 20.06.2018 Gesundheitsberufe B1
Mittwoch 09.05.2018 Handelsberufe B1
Dienstag 08.05.2018 Industriekaufleute B1 + B2
Mittwoch 09.05.2018 Finanzen und Versicherungen B1
Donnerstag 17.05.2018 Büro und Verwaltung B1
Montag 07.05.2018 Einzelhandel A2
Montag 14.05.2018 Tourismus B2
Montag 07.05.2018 Wirtschaft und Verwaltung allgemein A2

Wie melde ich mich an?

Zur Anmeldung für die Zertifikatsprüfung 2017 bitte folgende Formulare ausdrucken und ausfüllen, unterschreiben bzw. unterschreiben lassen und dann im Sekretariat oder bei Ihrer Englischlehrkraft abgeben:


- Anmeldeformular und den Vordruck für die Quittung (.docx).

 

- Anmeldeformular und den Vordruck für die Quittung (.pdf).


- Schreiben an die Ausbildungsbetriebe mit der Bitte um Freistellung.

Informationen zum KMK-Fremdsprachenzertifikat

Mit Beschluss vom 20.11.1998 hatte die Kultusministerkonferenz die "Rahmenvereinbarungen über die Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung" verabschiedet. Seitdem die Kultusministerkonferenz diese Prüfung zum Fremdsprachenzertifikat an den beruflichen Schulen eingeführt hat, können Schülerinnen und Schüler ihre Fremdsprachenkenntnisse in einer für den zukünftigen Arbeitgeber aussagekräftigen Form bescheinigen lassen.

Das Fremdsprachenzertifikat ist aber nicht nur in Deutschland einheitlich, sondern hält sich "quasi als Gütesiegel" an einen europaweit anerkannten Qualitätsstandard. Die Leistungsfeststellung erfolgt durch eine Prüfung an einer beruflichen Schule und ist unabhängig von der Benotung der Fremdsprachenkenntnisse in der Schule.

Wozu dient es?
Als europaweit anerkannter Nachweis über berufsbezogene Fremdsprachenkompetenzen

Wer kann es erhalten?
Schülerinnen und Schüler, die eine Berufs- Berufsfach- oder Wirtschaftsschule besuchen.

Wie bekomme ich es?
Durch eine freiwillige Prüfung in einer gewählten Niveaustufe

Was beinhaltet es?
Einen Nachweis der Fähigkeiten in vier Kompetenzbereichen.
Sehen Sie sich auf den folgenden Seiten um! Sie werden erfahren, welche Niveaustufen und welche Aufgabentypen es gibt, welche beruflichen Schulen Niederbayerns mitmachen.
Außerdem finden Sie Ansprechpartner für Fragen und Beratung.

Die Zertifikatsprüfung Englisch ist eine sehr gute Möglichkeit, eine Zusatzqualifikation an einer Berufsschule, Berufsfachschule oder Wirtschaftsschule zu erwerben.

Nutzen Sie dieses Angebot! Machen Sie mit beim KMK-Englisch-Zertifikat in der beruflichen Bildung!

Die Termine und sonstige Informationen zum KMK-Zertifikat  finden Sie auch hier:

https://www.isb.bayern.de/berufsschule/leistungserhebungen/kmk-zertifikatspruefung/fremdsprachenzertifikat/

Einige wichtige Hinweise:

 

Im Feld Vorbildung sind folgende Eintragungen möglich:

HS (Hauptschulabschluss mit oder ohne Quali), RS (Realschulabschluss), Abi (Abitur , Fachabitur o.ä.) .

Eine Differenzierung nach einzelnen Berufsgruppen ist nur auf der Niveaustufe II möglich.
Die Prüfung auf Niveaustufe I ist für alle Berufsgruppen gleich.

Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen und einem mündlichen Teil.
Das Zertifikat kann nur erwerben, wer beide Prüfungsteile, den schriftlichen und den mündlichen, besteht.
Die schriftliche Prüfung auf Niveaustufe I dauert 60 Minuten, auf Niveaustufe II 90 Min, Stufe III 120.
Die schriftliche Prüfung kann nicht verschoben oder nachgeholt werden.
Die mündliche Prüfung wird nach Möglichkeit am Berufsschultag durchgeführt (Ausnahmen möglich).
Für die mündliche Prüfung gibt es nur eine kurze Einlesezeit.
Bei der schriftlichen Prüfung darf ein zweisprachiges Wörterbuch benutzt werden. Bitte selber Wörterbücher mitbringen, die Schule kann keine zur Verfügung stellen.

Es werden die folgenden Kompetenzbereiche (skills) zu Grunde gelegt:
- Rezeption (Fähigkeit, gesprochene und geschriebene Mitteilungen zu verstehen)
- Produktion (Fähigkeit, sich mündlich und schriftlich in der Fremdsprache zu äußern)
- Interaktion (Fähigkeit, Gespräche zu führen und zu korrespondieren)
- Mediation (Fähigkeit, durch Übersetzung oder Umschreibung mündlich oder schriftlich zwischen Kommunikationspartnern zu vermitteln).

Die Jahresfortgangsnote bzw. Zeugnisnote hat keine Auswirkung auf das Zertifikat.
Ebenso hat das Ergebnis der Zertifikatsprüfung keinen Einfluss auf die Zeugnisnote.
Kopieren Sie sich die ausgefüllte Anmeldung für Ihre Unterlagen!!!

Weitere Informationen erhalten Sie im Englischunterricht oder

 

auf der Homepage der Regierung von Niederbayern:

http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/4/bs/sonderaufgaben/zertpruefung_engl/index.php

Wir bitten um Beachtung:

Diese Links verweisen zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

stern.jpg

Schulinterner Fachbetreuer OStR Harald Stern

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. +49 (0) 9421 23811
Fax +49 (0) 9421 23884