Schule gegen Extremismus

imagescagz0kre.jpg

Wir an der Mathias-von-Flurl-Schule setzen uns für die Werte unserer freiheitlich-demokratischen Grundordnung wie Menschenrechte, Toleranz und Weltoffenheit ein. Deshalb finden auch alljährlich im Rahmen unseres schon zur Tradition gewordenen Toleranzprojektes besondere Aktionen und Informationsveranstaltungen statt, die sich mit diesen Themen auseinander setzen, aus unterschiedlichen Perspektiven betrachten und einen Beitrag zu gelebter Demokratie leisten. Wir wenden uns damit ausdrücklich gegen jede Form von Extremismus und Ausgrenzung.

 

Sollten Sie an unserer Schule extremistische Tendenzen beobachten – sei es beispielsweise in Form von Flugblättern, CDs oder auch etwa durch Mitschüler – bitten wir Sie, dies einem Lehrer Ihres Vertrauens, der Schulleitung oder mir als Ihrem Beauftragten gegen Extremismus, mitzuteilen.

 

Weitere Informationen und Kontaktstellen finden Sie unter:

 

www.bayern-gegen-rechtsextremismus.de

www.bayern-gegen-linksextremismus.de

www.vielfalt-tut-gut.de

www.schule-ohne-rassismus.org

www.exit-deutschland.de

 

Ottmar Roßmüller, StR

Beauftragter gegen Extremismus

Wir bitten um Beachtung:

Diese Links verweisen zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

"Wenn Kinder rechtsextrem werden"

Eine Autorenlesung mit Journalistin Claudia Hempel

Am Dienstag, den 22.05.2012, fand an unserer Schule in Kooperation mit dem Aktionsbündnis "Wir sind Straubing -Toleranz fördern, Kompetenz stärken" eine Autorenlesung statt. Die Journalistin Claudia Hempel stellte drei aufrüttelnde und nachdenklich stimmende familiäre Schicksale aus ihrem Buch "Wenn Kinder rechtsextrem werden - Mütter erzählen" der interessierten Öffentlichkeit vor. Für das Buch (erschienen 2008 im Verlag ZuKlappen) recherchierte die Autorin zwei Jahre lang in betroffenen Familien. Der Lesung folgte eine rege Diskussion.

Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. +49 (0) 9421 23811
Fax +49 (0) 9421 23884