Vorhang auf

***************************************

Die Herzogin von Chicago


Operette in 2 Akten

Musik von Emmerich Kálmán (1882 - 1953)



***************************************


 

Termin: Mo 28.01.2019, 19:30 Uhr
Ort: Theater am Bismarckplatz, Regensburg
Preis: 7,50 € / Karte

Inhalt

Der neue GMD Chin-Chao Lin liebt die Operette. Und so ist es nur konsequent, dass er es sich nicht nehmen lässt, bei Kálmáns „Herzogin von Chicago" selbst am Pult zu stehen. „Die Herzogin von Chicago" ist zwar nicht so bekannt wie andere Werke Kálmáns, steht ihnen aber in nichts an Melodienreichtum und Witz nach. Das Stück handelt von alten und neuen Werten und ist aktuell wie nie.

 

Das Werk wurde 1928 nach den Erfahrungen der Industrialisierung und des Ersten Weltkriegs uraufgeführt. Inspiration schöpfte der Ungar Kálmán aus einem Amerika-Aufenthalt zur Premiere seiner Operette „Die Zirkusprinzessin" in New York im Jahre 1927. Hier erlebte er die Lebendigkeit der Musik und den einzigartigen Way of Life des modernen Amerikas als starken und anregenden Kontrast zu seiner europäischen Heimat.

 

Kálmán trägt in „Die Herzogin von Chicago" den Kampf der Kulturen zwischen dem modernen Amerika und dem traditionsreichen alten Europa auch als musikalischen Streit aus: Charleston und Foxtrott gegen Walzer und Csárdás. Das ist reizvoll und unterhaltsam, zumal der Komponist vor kaum einem schrägen Zitat zurückschreckt – Donauwalzer, amerikanische Hymne und Beethovens Fünfte als ein Foxtrott!

 

Doch worum geht es genau? Die fiktive europäische Erbmonarchie Sylvarien steht vor dem wirtschaftlichem Aus. Da kommt die amerikanische Milliardärstocher Miss Mary Lloyd, die auf ihrer Reise nach Europa wahnsinnig gerne ein Schloss kaufen würde, gerade recht. Doch ein Schloss ist nicht genug. Sie sucht etwas, das man mit Geld eigentlich nicht kaufen kann. Wie schön wäre es, gleich den passenden Prinzen mit zu erstehen! Erbprinz Boris Sandoval, dem ihr Interesse gilt, kennt diesen Plan nicht. Und natürlich trifft es ihn mitten ins Herz, als er bemerkt, dass er nur Teil eines Spiels ist. Genauer gesagt eines Wettkampfs. Um ein Haar heiratet der gekränkte und mittellose Prinz aus Trotz seine Cousine – ehe dann doch alles anders kommt ...

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

auch in diesem Schuljahr haben wir wieder ein buntes Potpourri an Theaterevents für euch ausgesucht! Bestimmt ist auch für euren Geschmack etwas dabei!

Die aktuellen Stücke und Termine werden auf der Theatertafel im Schulhaus (1. OG) und über unsere Schulhomepage unter der Rubrik „Schulleben" bekanntgegeben.

Interesse? Dann meldet euch einfach bei  uns!

Wir freuen uns, wenn Ihr beim nächsten Theaterbesuch mit dabei seid!

Martina Eder-Mischohr (FOLin) und Christian Hollweck (StR)


Mathias-von-Flurl-Schule

Staatliche Berufsschule II

Straubing-Bogen

Stadtgraben 54
D-94315 Straubing

 

Tel. +49 (0) 9421 23811
Fax +49 (0) 9421 23884